Lustige Eiersuche in der Stadtbibliothek - Wandertag Klasse 2c

Am 08. April 2022 durfte die Klasse 2c, mit Frau Schülzchen, ihren Wandertag in der Stadtbibliothek Hans Clauert verbringen. Geplant war eine Eiersuche im Trebbiner Park. Da das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte, sprang kurzerhand unsere Bücherei ein. Das 2c-Maskottchen Lilli erhielt einen Brief vom Osterhasen, der die Änderung bekannt gab!

Die 2c kam runter und entdeckte dort die Wurzeln der Bildung – den geheimen Wissensspeicher: die Stadtbibliothek Hans Clauert. Durch die pandemische Einschränkung war zuvor keine Einführungsveranstaltung möglich. Somit wurden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Frau Heyer las aus „Olli Hase und das kleine Osterglück“ – eine Reimgeschichte die ein spannendes Osterabenteuer mit glücklichem Ende beschreibt. Gemeinsam mit den Kindern erarbeitete Frau Heyer die Regeln und Verhaltensweisen in der Bibliothek. Die Kinder wurden anschaulich mit eingebunden. Anschließend durften Sie auf Eiersuche in der Kinder- und Jugendbibliothek gehen und gleichzeitig die Regale und Räumlichkeiten entdecken, für die denen die Bibliothek noch unbekannt war. Es wurden alle Eier gefunden, die der Osterhase, für den eine Ausnahmeregel zum Betreten der Bibliothek galt, versteckte. Nach ordnungsgemäßer Vollständigkeits-Eierprüfung hatten die Kinder die Wahl, zwischen Stöbern zwischen den Büchern, DVDs, Hörbücher, Tonies und Spielen oder einer erneuten Lesung durch Frau Heyer. Die Kinder teilten sich auf. In den Ferien ist die Stadtbibliothek geöffnet – Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister, Osterhasen und viele mehr sind herzlich willkommen. Gute Unterhaltung wünscht Stadtbibliothek Hans Clauert Anika Heyer


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nehmen und Geben