Eine besondere Musikstunde in der 5b - an und in der Orgel!

Schüler, die ein Instrument spielen, dürfen im Musikunterricht der Klasse ab und zu etwas vorspielen. Doch für Tabea aus der 5b gab es da ein Problem - sie kann ihr Instrument nicht mit in die Schule bringen - die Orgel ist dafür "ein bisschen" zu groß... So organisierte sie zusammen mit ihrer Orgellehrerin Frau Korthus (Kirchenmusikerin der evangelischen Kirchengemeinde Trebbin) am Montag, 13. September 2021 eine besondere Musikstunde in der Trebbiner Kirche.

Die Schüler bestaunten das beeindruckende Instrument mit seinen vielen Orgelpfeifen und erfuhren etwas über seine Funktionsweise. Frau Korthus spannte sogar einige Schüler aktiv mit ein - so betätigten zwei Jungen die Register, während sie spielte, und zwei Mädchen zählten die vielen Tasten. Dann hieß es: "Hinein in die Orgel!" Ja, eine Orgel kann man tatsächlich betreten und so ihr Innenleben hautnah entdecken.

Tabea spielte uns drei sehr schöne Stücke auf der Orgel vor - ein tolles Liveerlebnis! Für so einige Schüler war es das erste Mal, dass sie eine Orgel hörten.

Zum Abschluss warfen wir noch im Kirchturm einen Blick auf den Blasebalg der Orgel, der das Instrument mit Luft versorgt. Leider (oder einige fanden: zum Glück) mussten wir aufbrechen, bevor die Kirchturmglocken 14 Uhr schlugen. Vielen Dank an Tabea und an Frau Korthus für diese besondere Musikstunde!



64 Ansichten0 Kommentare